Was haben E-Autos mit Mode und Wasserkraftwerken gemeinsam?

So unterschiedlich diese Dinge klingen mögen, sie alle können in der Ausbildung zum Technical Expert eine Rolle spielen. Die Vielfalt unserer Mitgliedsbetriebe macht es möglich! Trotz aller Krisenstimmung haben die Unternehmen viel Positives zu berichten. Neue Aufträge und Auszeichnungen stimmen optimistisch. Hier 5 aktuelle „Good News“ aus den Technical-Experts-Unternehmen.

 

Auftrag im Wert von 150 Mio. Euro für die Andritz AG

Über einen Großauftrag aus Kanada freut sich unser Mitgliedsbetrieb Andritz AG. Auf 150 Mio. Euro wird der Auftragswert der ersten 6 Turbinen-Generator-Einheiten geschätzt, die am Ottawa River beauftragt wurden. Voraussichtlich sollen alle 14 Turbinen-Generator-Einheiten zu je 54 Megawatt ausgerüstet werden. Die Andritz AG ist bereits seit 1890 auf dem kanadischen Wassermarkt tätig. Bisher wurden etwa 1.000 Einheiten mit einer Gesamtkapazität von 50 Gigawatt nach Kanada geliefert. Mehr dazu in der Kleinen Zeitung.

 

10.000 Stunden für die Ausbildung

Eine neue Ausbildungsoffensive für Lehrlinge und Ausbilder hat Anton Paar in der Corona-Krise gestartet. Ein knapp 50 Seiten langer Katalog mit 40 verschiedenen Trainings wurde dabei für die Lehrlinge und AusbilderInnen erstellt. Insgesamt investiert das Technical-Experts-Unternehmen 10.000 Stunden für das Bildungsprogramm. Themen der Kurse sind Mechatronik, Elektronik, Metalltechnik und Robotik, aber auch Sprachen und Präsentation.

 

Magna produziert Elektroautos

Elektroautos für die Marke Fisker aus den USA soll Magna in Graz ab Ende 2022 bauen. Geplant ist eine Jahres-Kapazität von 50.000 Elektroautos. Produziert werden soll der SUV Ocean, der (vollbeladen) eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern hat.

 

SSI-Logistiksystem für Kastner & Öhler

Auch SSI Schäfer freut sich über einen neuen Auftrag. Kastner & Öhler wird sein Zentrallager in Graz mit einer flexibel erweiterbaren Logistik-Lösung von SSI Schäfer ausstatten. Diese soll die Effizienz steigern und damit die Abwicklung der stark steigenden Anzahl an Online-Aufträgen vereinfachen. Mehr dazu …

 

Auszeichnung für PIA Automation

PIA Automation Austria versorgt bereits seit vielen Jahren American Axle & Manufacturing mit Produktionsanlagen und Präzisionsmesssystemen. American Axle & Manufacturing ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer im Bereich des Antriebsstrangs. Die von PIA gelieferte Qualität wurde nun mit dem „Supplier Excellence Award“ honoriert. Gerade in herausfordernden Zeiten gibt diese Auszeichnung Rückenwind, betont man bei PIA. Das Technical-Experts-Unternehmen zählt in Europa und Nordamerika zu den Marktführern bei der Herstellung von Produktionsanlagen für Antriebsstrangkomponenten.

 

Egal ob du dich für Mode-Logistik, E-Autos, Wasserkraftwerke oder einen anderen Bereich interessierst: In unseren Technical-Experts-Unternehmen findest du das passende Ausbildungsangebot. Noch heute informieren und direkt bei den Unternehmen bewerben: www.technicalexperts.at/unternehmen!

×

Comments are closed.