Übertragung-151

Von Antriebstechnik bis Zeitmanagement: Zusatzausbildungen für Lehrlinge

Ausbildungsverbund Metall – ein Vorzeigemodell der Sonderklasse: Nicht nur in den Unternehmen und der Berufsschule, auch in überbetrieblichen Lehrwerkstätten wie dem Ausbildungsverbund Metall werden Technical Experts bzw. Lehrlinge ausgebildet. Dabei werden auch „Soft Skills“ trainiert.

Neben einer fachlichen Qualifikation sind im Berufsleben heute „Soft Skills“ unumgänglich. Vor allem kommunikative Kompetenz, Selbstbewusstsein und Einfühlungsvermögen sind lt. einer aktuellen Studie gefragt.

Zusatzausbildungen Kommunikationstraining und unternehmerisches Denken
Viele Unternehmen schulen ihre Lehrlinge bzw. Technical Experts daher auch in diesen Bereichen. Im Raum Voitsberg haben sich dazu lokale Unternehmen (Binder Feuerungstechnik, REMUS-SEBRING, SFL technologies, Gänsweider, Holzher, Krenhof, Binder Lernwerk, Stölzle Oberglas, OMCO GMA) zum Ausbildungsverbund Metall zusammengeschlossen.

Über diesen Verbund werden die Jugendlichen neben fachlichen Bereichen im Metall und Elektrobereich (zB Förder- und Antriebstechnik, Werkzeugbau oder Konstruktionstechniken) auch in Bereichen der Sozialkompetenz, des Kommunikationstrainings oder des unternehmerischen Denkens trainiert.

Unternehmen, Berufsschule und Lehrwerkstätte
Insgesamt verbringen die Lehrlinge bzw. Technical Experts 20 Wochen im sogenannten „Schülerforschungszentrum LERNWERK BINDER“ bzw. in den Lehrwerkstätten der Firma Holzher, wo die überbetrieblichen Ausbildungen stattfinden. Diese Ausbildung ist ein Teil der Lehrzeit und wird weitgehend von den Unternehmen des Ausbildungsverbundes finanziert.

Projektarbeit und Lehrlingsgala
„Wir begleiten die Lehrlinge durch die gesamte Lehrzeit, vor allem am Beginn der Lehre bringt eine konzentrierte gemeinsame Erstausbildung den Jugendlichen und den Unternehmen große Vorteile. Ebenso ist uns Sozialkompetenz und Kommunikationstraining ein wichtiges Anliegen“, erläutert Johannes Binder, Leiter des Schülerforschungszentrums und Innungsmeister-Stellvertreter der steirischen Mechatroniker. Gemeinsam organisieren die zehn Unternehmen der Lipizzanerheimat eine Lehrlingsgala für besondere Erfolge.

Auch für Lehrlingsausbildner
Der Ausbildungsverbund schult auch seine Ausbildungskräfte gemeinsam. Die verschiedensten Themen werden gemeinsam bearbeitet wie zB Persönlichkeitsbildung, „Mädchen in nicht frauentypischen Berufen“ und Konfliktbewältigung.

Berufserlebnistag mit Schulen
Auch die Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen steht im Vordergrund. So gibt es beispielsweise einen Berufserlebnistag, bei dem die 3. Klassen der Neuen Mittelschulen der Region zum Schnuppern in die Betriebe gebeten werden.

Nähere Informationen: www.abv-metall.at

05.03.2014

Kommentieren