Virtuelle Museen - Sujetbild

Technik und Sport hautnah erleben in virtuellen Museen

Auf der Suche nach Abwechslung für den Alltag zuhause? Wir hätten hier 6 Tipps für virtuelle Museen und andere virtuelle Erlebnisse für alle Technik- und Sportinteressierten.

Technisches Museum Wien erkunden

Egal ob virtueller Spaziergang durch den audiovisuellen Atlas, Mediathek oder digitale Flaschenpost in die Zukunft: Das Technische Museum Wien bietet eine Vielzahl an Online-Erkundungsmöglichkeiten an.

 

Übers Cricket-Feld spazieren

Für all jene, die Australien mal einen (virtuellen) Besuch abstatten wollen: Hier habt ihr die Möglichkeit, virtuell über das Cricket-Feld in einem Stadion in Sydney zu spazieren.

 

Im Weltall aufs WC gehen

Wisst ihr, wie der Toilettengang im Weltall abläuft? Lässt sich über dieses 360 Grad-Video ausprobieren.

 

Und was genau ist nun eigentlich Artificial Intelligence?

Auch zum Erkunden von Technologien gibt es jede Menge virtuelle Museen. Über diese digitale Ausstellung werden Artificial Intelligence (AI), Machine Learning und die Anwendung dieser Technologien erläutert.

 

Qual der Wahl für (Nachwuchs-)TechnikerInnen

Energietechnik? Kraftmaschinen? Oder doch lieber moderne Luftfahrt? Im Deutschen Museum gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten für virtuelle Erkundungstouren zu unterschiedlichen Themen.

 

Technical-Experts-Unternehmen erkunden

Auf den Websites unserer Mitgliedsunternehmen bekommt ihr einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die eine Ausbildung zum Technical Expert eröffnet. Nutzt die Zeit, um euch Gedanken über die Zeit nach der Matura zu machen – eine Bewerbung um Ausbildungsplätze ist jederzeit möglich (direkt bei den Unternehmen).

 

P. S.: Ein weiterer Museums-Tipp aus der Offline-Welt: CoSA Graz, das Center of Science of Sctivities im Joanneumsviertel. Dort gibt es spannende Forschungsabenteuer rund um die Technik und die Naturwissenschaften zu erleben (derzeit geschlossen, nähere Infos auf https://www.museum-joanneum.at/cosa-graz).

 

(Credit Titelbild: Maria Geller/Pexels)

×

Comments are closed.