autforce-männchen auf fahrrad

Neues Mitgliedsunternehmen: AUTFORCE

Der Spezialist für Automatisierungstechnik in der Industrie 4.0 bietet ab sofort die Chance auf eine Ausbildung zum Technical Expert nach der Matura.

Menschen und Maschinen intelligent zu vernetzen – darum geht es u.a. in der Industrie 4.0. Eine zentrale Rolle spielen hier Automatisierungslösungen, wie sie das Unternehmen AUTFORCE seit mehr als 10 Jahren erfolgreich für namhafte Unternehmen aus der Automobilindustrie entwickelt. MitarbeiterInnen sieht AUTFORCE dabei als wertvollstes Kapital, das menschliche Know-how ist essentiell, um intelligente Lösungen für die Industrie 4.0 entwickeln zu können. Ab sofort hat man auch als MaturantIn oder StudienabbrecherInnen die Chance, bei AUTFORCE eine Ausbildung zum Technical Expert in den Bereichen Automatisierungstechnik oder Mechatronik nach der Matura zu absolvieren.

Kameras für die Industrie

Eines der Projekte, an denen man im Zuge der Ausbildung arbeiten könnte ist eine vollautomatische Lunkerprüfung mit Machine-Vision-Lösung. Lunker sind Hohlräume, die beim Abkühlen von Gussmetall-Schmelze entstehen können.

Detailaufnahme Lunker
Mit seinen Technologien trägt AUTFORCE dazu bei, dass keine Lunker auftreten.
(Credit: AUTFORCE)

Solche Lunker mindern aber die Qualität wesentlich und sollen daher verhindert werden. AUTFORCE hat dazu eine mehrstufige Bildauswertung und Codierung durch industrielle Kameras verwendet, mit der der Kunde – ein österreichischer Produzent von Aluminium-Druckgussteilen – das Problem in den Griff bekommen hat.

Ausbildung nach der Matura

Um einen Ausbildungsplatz als Technical Expert nach der Matura bei AUTFORCE kann man sich übrigens jederzeit bewerben, Kontaktdaten siehe www.technicalexperts.at/unternehmen.

Autforce-Männchen auf Fahrrad

Kommentieren