Bei der Unternehmensgruppe REMUS-SEBRING und all den anderen Technical Experts-Unternehmen läuft derzeit die Auswahl der Kandidat/-innen für Ausbildungsstart Sommer 2016. (Credit: dieindustrie.at/Kniepeiss)

Last Minute: Jetzt um eine Ausbildung in der Technik bewerben!

Egal ob in der Metalltechnik oder Mechatronik, die Bewerbungsfristen neigen sich in vielen Unternehmen schon dem Ende zu. Aber noch hat man als Maturant/-in die Chance auf einen der begehrten Ausbildungsplätze.

Der Countdown läuft: „Bei uns ist am 11. März Bewerbungsschluss für den Ausbildungsstart im Sommer 2016“, so Mario Missethon, Leiter der Lehrlingsausbildung bei MACO in Trieben. Warum freut man sich auch über Bewerbungen von Maturant/-innen ? „Wir konnten die Erfahrung machen, dass Maturanten durch ihre höhere Schul- eine gute Allgemeinbildung mitbringen, die ihnen in der Berufsschule wie auch bei der Lehre im Betrieb hilft. Da sie älter und damit reifer sind, ist ihre Berufswahl meist schon sehr konkret und dementsprechend motiviert und zielgerichtet gehen sie die Lehre an.“

Großer Bedarf an qualifizierten Mitarbeiter/-innen
Ähnlich wie bei MACO naht auch bei der Unternehmensgruppe REMUS-SEBRING das Bewerbungsende: Die Bewerbungen sollten bis spätestens Ende März 2016 einlangen. Junge Leute mit Matura sind auch hier eine wichtige Zielgruppe. Wolfgang Pernter von REMUS-SEBRING begründet: „Wir wollen für einen entsprechenden Nachwuchs bei qualifizierten Arbeitskräften sorgen.“ Speziell im Bereich Werkzeugbautechnik und Mechatronik sieht der Weltmarktführer für Sportauspuffanlagen aktuell und zukünftig Bedarf an entsprechend gut qualifizierten Mit-arbeiter/-innen.

Bei der Unternehmensgruppe REMUS-SEBRING und all den anderen Technical Experts-Unternehmen läuft derzeit die Auswahl der Kandidat/-innen für Ausbildungsstart Sommer 2016. (Credit: dieindustrie.at/Kniepeiss)
Bei der Unternehmensgruppe REMUS-SEBRING und all den anderen Technical Experts-Unternehmen läuft derzeit die Auswahl der Kandidat/-innen für Ausbildungsstart Sommer 2016.
(Credit: dieindustrie.at/Kniepeiss)

Viele verschiedene Karrieremöglichkeiten
Daniela Riedler, Personalverantwortliche bei STÖLZLE-OBERGLAS ergänzt: „Wir sind davon überzeugt, dass die anspruchsvollen Berufsbilder Metalltechniker/-in und Mechatroniker/-in gerade für Maturant/-innen interessante Ausbildungen mit vielfältigen weiteren Karrieremöglichkeiten bieten.“

Wer sich für eine Ausbildung beim Glasproduzenten in Köflach interessiert, hat für die Bewerbung etwas länger Zeit: Deadline ist der 31. August 2016. Allerdings: „Je früher die Bewerbungen reinkommen, umso besser“, so die Personalverantwortliche.

Kontaktdaten für die Bewerbung zu allen 35 Unternehmen:
www.technicalexperts.at/unternehmen

04.03.2016

Kommentieren