Moderator Oliver Zeisberger, Christian Tesch (Ausbildungsleiter Pankl), Harald Egger (Personalleiter Pankl), Herbert Brunner (Innungsmeister der steirischen Mechatroniker) beim Infoabend.

Infoabend war ein voller Erfolg

Rund 40 Eltern und SchülerInnen informierten sich am 20. November 2017 bei Pankl Racing über Ausbildungen nach der Matura. Der Infoabend war damit ein voller Erfolg.

„Bei uns ist jede Bewerbung von Maturantinnen und Maturanten willkommen, das sind unsere Top-Arbeitskräfte der Zukunft“, bringt es Harald Egger, Personalleiter bei Pankl beim Infoabend auf den Punkt. Das Unternehmen ist eines der rund 35 steirischen Hightech-Unternehmen, die jungen Menschen mit Matura die Ausbildung zum Technical Expert – sprich eine Lehre in Metalltechnik oder Mechatronik – anbieten.

 

MaturantInnen als Lehrlinge gesucht

„Wir richten uns an Maturantinnen und Maturanten, weil die Anforderungen an Lehrlinge immer komplexer werden und fundierte Basisbildung unerlässlich ist“, erläutert Herbert Brunner, Innungsmeister der steirischen Mechatroniker und einer der Projektinitiatoren, der ebenfalls beim Infoabend mit dabei war.

Viele offene Stellen in der Metalltechnik

Aktuelle Entwicklungen wie die Digitalisierung tragen wesentlich dazu bei, dass der Bedarf an fundiert ausgebildeten Fachkräften, wie es Technical Experts sind, steigt und damit auch in Zukunft sichere Jobs direkt vor der Haustüre vorhanden sind. Moderator Oliver Zeisberger erläuterte dies interessierten Eltern und MaturantInnen beim Infoabend. Der Blick auf die aktuellen Zahlen für den Arbeitsmarktbezirk Bruck zeigt das deutlich: Die Anzahl der offenen Stellen im Bereich Metall- und Elektroberufe ist im Vergleich zum Vorjahr um 153 Prozent gestiegen, 119 offene Stellen gibt es derzeit (Oktober 2017).

Weitere Fotos in der Slideshow auf Facebook.

Moderator Oliver Zeisberger, Christian Tesch (Ausbildungsleiter Pankl), Harald Egger (Personalleiter Pankl), Herbert Brunner (Innungsmeister der steirischen Mechatroniker) beim Infoabend.
Moderator Oliver Zeisberger, Christian Tesch (Ausbildungsleiter Pankl), Harald Egger (Personalleiter Pankl), Herbert Brunner (Innungsmeister der steirischen Mechatroniker) beim Infoabend.
(Credit: WKO/Pashkovskaya)

Kommentieren