v.l. Bernhard Pesenhofer (Ausbildungsleiter Andritz AG); Nic Hechtfisch (Technical Expert bei Andritz AG), Nikolaus Vielberth und Isabella Grünbichler (Veranstaltungsbesucher mit Schaustücken, die Einblick in technische Berufe gaben), Helmut Röck (Fachgruppengeschäftsführer, WKO Steiermark Sparte Industrie)

Infoabend bei der Andritz AG

Wo gibt es nach der Matura die besten Chancen? Antworten darauf lieferte der Infoabend am 27. Juni 2017 bei der Andritz AG. Zahlreiche interessierte Eltern und Jugendliche folgten der Einladung.

Die Schulferien stehen unmittelbar bevor, dennoch stellen sich vor allem Eltern die Frage: Wo hat mein Kind nach der Matura die besten Chancen? Antworten darauf lieferte am 27. Juni 2017 eine Informationsveranstaltung bei der Andritz AG. Das Technical-Experts-Projektteam – eine Initiative der WKO Steiermark – hat dazu Eltern und alle anderen Interessierten eingeladen.

Moderator Oliver Zeisberger ging auf aktuelle Trends wie die Industrie 4.0 ein und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Eine fundierte Ausbildung, wie es auch jene zum Technical Expert ist, wird immer wichtiger.

Dazu Hans Höllwart, Obmann der Fachgruppe Metalltechnische Industrie und einer der Projektinitiatoren: „Es gibt viele gute Gründe für eine technische Ausbildung nach der Matura, einer davon ist: Die Wirtschaft braucht diese jungen, engagierten und geschickten Menschen.“

v.l. Bernhard Pesenhofer (Ausbildungsleiter Andritz AG); Nic Hechtfisch (Technical Expert bei Andritz AG), Nikolaus Vielberth und Isabella Grünbichler (Veranstaltungsbesucher mit Schaustücken, die Einblick in technische Berufe gaben), Helmut Röck (Fachgruppengeschäftsführer, WKO Steiermark Sparte Industrie)
v.l. Bernhard Pesenhofer (Ausbildungsleiter Andritz AG); Nic Hechtfisch (Technical Expert bei Andritz AG), Nikolaus Vielberth und Isabella Grünbichler (Veranstaltungsbesucher mit Schaustücken, die Einblick in technische Berufe gaben), Helmut Röck (Fachgruppengeschäftsführer, WKO Steiermark Sparte Industrie)

Kommentieren