Ein Händchen für den Werkzeugbau nach der Matura?

Ob in der Metall- und Kunststoffindustrie oder im Maschinen- und Anlagenbau – in vielen Branchen ist Fingerspitzengefühl nicht nur im übertragenen Sinn, gefragt. Denn gerade wenn es um die Fertigung von Bauteilen geht, braucht es spezielle Werkzeuge. Und diese müssen von den WerkzeugbautechnikerInnen präzise gefertigt werden. Mit einer Ausbildung nach der Matura zum Technical Expert stehen einem als WerkzeugbautechnikerIn alle Türen in verschiedensten Unternehmen unterschiedlichster Branchen offen.

„Lehrlinge, die bei uns ihre Lehre zum/zur WerkzeugbautechnikerIn absolvieren, sind anschließend auch im Werkzeugbau bzw. der Werkzeuginstandhaltung tätig“, erzählt Manfred Pichler, HR-Generalist von GF Casting Solutions. Dabei ist nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Know-how in Sachen Programmierung gefragt. Die Steuerung diverser Maschinen wird im Unternehmen selbst programmiert. Von einfachen Maschinen über CNC-Maschinen bis hin zum Metall-3-D-Drucker. Mit letzterem werden unter anderem spezielle Teile zur Beschleunigung des Kühlprozesses der Druckgussformen gefertigt.

Vielseitige Arbeitsfelder im Werkzeugbau

Die Arbeitsfelder von Technical Experts im Werkzeugbau sind vielfältig. Sie fertigen unterschiedliche Ersatzteile an und halten die Werkzeuge instand. WerkzeugbautechnikerInnen stellen aber auch – je nach Branche und Betrieb – verschiedene Schneid-, Stanz- und Formwerkzeuge selbst her. Der Prozess reicht somit vom Designen der Werkzeuge bis zur Überprüfung ihrer Funktionsfähigkeit. WerkzeugbautechnikerInnen arbeiten in Werkstätten und Produktionshallen von Gewerbe- und Industriebetrieben der unterschiedlichsten Branchen, wie z. B. beim Technical-Experts-Unternehmen GF Casting Solutions. „Spätestens ab dem 2. Lehrjahr arbeitet man bei uns in der Regel in den verschiedensten Bereichen unseres Unternehmens mit und ist auch immer wieder bei interessanten Projekten dabei“, so Pichler.

Technische Ausbildung nach der Matura

Wer ein Händchen für Werkzeuge hat und dabei noch gerne mit Metall arbeitet, der kann das mit einer Ausbildung zum Technical Expert nach der Matura tun. Denn neben GF Casting Solutions, bilden auch Magna Steyr, Nidec Global Appliance und Payer Medical Lehrlinge nach der Matura zum/zur WerkzeugbautechnikerIn aus.

Nähere Infos zum/zur WerkzeugbautechnikerIn gibt’s hier.

WerkzeugbautechnikerInnen mit Fingerspitzengefühl können als Technical Expert in vielen Projekten mitarbeiten. (Credit: dieindustrie.at/Kniepeiss)

 

×

Comments are closed.