Die besten Mechatroniker des Landes, die unter anderem bei den Technical-Experts-Unternehmen Maschinenfabrik Liezen und Magna arbeiten.

Die besten Metalltechniker und Mechatroniker der Steiermark

Ende Juni 2018 rangen die talentiertesten Nachwuchskräfte aus den Bereichen Mechatronik und Metalltechnik um die Stockerlplätze des Landeslehrlingswettbewerbs. Fabian Haubenhofer und Johannes Klapsch konnten den jeweiligen Bewerb für sich entscheiden und qualifizierten sich damit für den Bundeslehrlingswettbewerb, der im Herbst in Vorarlberg über die Bühne geht.

Mit insgesamt mehr als 70 TeilnehmerIinnen fanden die Landeslehrlingswettbewerbe 2018 in den beiden Branchen Mechatronik und Metalltechnik wieder regen Zuspruch, wodurch die Attraktivität diese Lehrberufe belegt wird. „Die Lehrlingszahlen in der Branche sind trotz des demographischen Wandels seit Jahren konstant. Die Attraktivität erkennt man auch daran, dass in den letzten Jahren der Anteil an Maturanten, die eine Lehre in der Mechatronik begonnen haben, stark gestiegen ist“, betont Helmut Röck, Fachgruppengeschäftsführer Metalltechnische Industrie.

Nach der Matura zum Technical Expert

Dies bestätigt den Weg, den die Technical Expert-Unternehmen vor Jahren eingeschlagen haben – nämlich das Rekrutieren von Talenten im Bereich der Maturant/-innen. Auch beide Gewinner/-innen stammen aus Firmen, die sich dem Projekt Technical Experts verschrieben haben. Diese geben jungen Menschen nach der Matura die Möglichkeit, eine Lehre zur/zum MetalltechnikerIn und MechatronikerIn zu absolvieren. Fabian Haubenhofer ist Lehrling bei Magna Powertrain GmbH & CoKG, Johannes Klapsch bei Anton Paar Shape Tec GmbH.

Beste Ausbildung dank hervorragender Betriebe

„Die heimischen Ausbildungsbetriebe leisten hervorragende, hochqualitative Arbeit und bieten diesen jungen Menschen spannende Perspektiven für die Zukunft. Das beweisen nicht nur die steigenden Lehrlingszahlen in diesen Ausbildungsschienen, sondern auch diese beeindruckende Leistungsschau bei diesjährigen Meisterschaften“, so Herbert Brunner, Innungsmeister der Mechatroniker. Ins selbe Horn stößt Johann Hackl, Landesinnungsmeister der Metalltechniker: „Die gezeigten Leistungen in allen Bereichen bestätigen nicht nur das individuelle Talent der Teilnehmer, sie zeigen auch, auf welch hohes Niveau die Betriebe der steirischen Metalltechnik ihre Lehrlinge führen.“

Die besten Mechatroniker des Landes, die unter anderem bei den Technical-Experts-Unternehmen Maschinenfabrik Liezen und Magna arbeiten.
Die besten Mechatroniker des Landes, die unter anderem bei den Technical-Experts-Unternehmen Maschinenfabrik Liezen und Magna arbeiten.
(Credit: WKO)
Johann Hackl, Landesinnungsmeister der Metalltechniker (rechts) mit den GewinnerInnen des Metalltechnik-Lehrlingswettbewerbs. (Credit: WKO)
Johann Hackl, Landesinnungsmeister der Metalltechniker (rechts) mit den GewinnerInnen des Metalltechnik-Lehrlingswettbewerbs.
(Credit: WKO)
×

Comments are closed.