Um gutes Bier zu brauen, braucht es die richtige Technik. Bei Anton Paar kann man als Technical Expert nach der Matura daran mitarbeiten. Am Foto: 2 Hände mit Bier

Bierbrauen braucht die richtige Technik

Und als Technical Expert nach der Matura entwickelt man die Technologien dafür – bei Anton Paar. Die Dichtemessgeräte des Technical-Experts-Unternehmen werden in allen namhaften Bierbrauereien der Welt eingesetzt. Nun gibt es eine Revolution am Markt.

Wenn ein Bier handwerklich und von einer unabhängigen Brauerei erzeugt wird, spricht man von Craft Beer. Dass dieses voll im Trend liegt, lässt sich an der Vielzahl an (neuen) Craft Beer Labels ablesen. Das Technical-Experts-Unternehmen Anton Paar ist Weltmarkführer, wenn es um Messtechnik für den Brauprozess geht.

Nach der Matura Technik zum Bierbrauen entwickeln

Wer eine entsprechende Ausbildung zum Technical Expert nach der Matura macht, trägt daher entscheidend zur Bier-Qualität bei. Für den perfekten Gerstensaft braucht es nämlich eine genaue Qualitätskontrolle. Zentral ist dabei die Dichtemessung. Vor 51 Jahren wurde das erste digitale Dichtemessgerät mit Biegeschwinger vorgestellt, unlängst hat Anton Paar eine Revolution auf den Markt gebracht. Die Entwickler/-innen haben quasi die Quadratur des Kreises geschafft und das Messprinzip erneuert.

Präzisestes Messgerät der Welt

„Wir haben die Einschränkungen der alten Biegeschwinger-Methode identifiziert und diese letztendlich mit einer neuen Technologie ersetzt“, erklärt Siegfried Hold, Produktmanager für die High-End Dichtemessgeräte von Anton Paar. Die neue Abklingmethode nennt sich „Repeated Fade-out Method“ und ermöglicht eine Messgenauigkeit von unglaublichen 6 Stellen – damit baut Anton Paar das präzisestes Dichtemessgerät der Welt.

Auch für den Privatgebrauch

Die Dichtemessung ist nicht nur für professionelles Bierbrauen wichtig, auch im Heimgebrauch – etwa für Kleinbauern oder Schnapsbrenner – lohnt sie sich. Qualität, Zusammensetzung und vor allem der Alkoholgehalt der Flüssigkeiten spielen eine große Rolle. Anton Paar bietet dazu tragbare Dichte-Messgeräte und Tischgeräte an. „Letztendlich geht es immer um die Konzentration, zum Beispiel um Zucker oder Alkohol in Wasser“, sagt Julia Sattler, Produktmanagerin für diese tragbaren Dichtemessgeräte.

Für besseres Bier

Der große Vorteil von tragbaren Geräten: Man kann direkt vor Ort messen, ohne aufwendig Proben nehmen und diese in ein Labor schleppen zu müssen. Im Vergleich zu klassischen Glasgeräten (z.B. Hydrometer) sind Dichtemesser deutlich präziser – und ermöglichen dadurch eine bessere Qualität von Bier und anderen Getränken.

Um gutes Bier zu brauen, braucht es die richtige Technik. Bei Anton Paar kann man als Technical Expert nach der Matura daran mitarbeiten.  Am Foto: 2 Hände mit Bier
Um gutes Bier zu brauen, braucht es die richtige Technik. Bei Anton Paar kann man als Technical Expert nach der Matura daran mitarbeiten. (Credit: @speakandfun/Unsplash)

 

×

Comments are closed.